Die Gerolsteiner Brunnen GmbH und Co. KG wurde 1888 von dem Bergwerksdirektor Wilhelm Castendyck gegründet. Zur Zeit gehört Gerolsteiner mit ca. 750 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von ca. 235 Millionen Euro zu einem der größten Unternehmen in der Region Trier. Seit 1969 ist die Bitburger Holding mit 51 % Teilhaber an dem Unternehmen. Gerolsteiner Mineralwasser gibt es in den Ausführungen Sprudel, Medium, still und St. Gero, ein Heilwasser.

Der Wasserspender von Gerolsteiner ist der erste Wasserspender auf dem Markt mit natürlichem Mineralwasser. Im Vergleich zu herkömmlichen Wasserspendern ist der Zapfhahn direkt an der Flasche integriert und überzeugt durch unschlagbare Hygiene. Ohne Festwasseranschluss benötigt der Wasserspender ledicglich einen Stromanschluss und kann so, ohne große Planung und bauliche Veränderung überall aufgestellt werden.